ADHS: Notfallkoffer bei Stress und Aufregung

ADHS_Aufregung_Stress

Begabung und Bürde: Hochsensibilität

Kinder mit ADHS und gefühlsstarke Kinder saugen Informationen auf wie ein Schwamm. Ungefiltert nehmen sie alle Eindrücke aus der Umgebung auf:  Geräusche, Gerüche, Berührungen auf der Haut, bewegte Bilder, Lichter, bunte Farben, Emotionen von anderen, Stimmungen…

Die Sinne dieser extrem sensiblen Kinder – viele ADHS-Kinder sind hochsensibel – reagieren wie feinste Seismographen auf alles, was um sie herum geschieht. Das ist zweifellos eine wundervolle Begabung, die das Leben reich und intensiv macht und gleichzeitig eine Bürde:
Die Kinder nehmen Eindrücke nicht nur stärker wahr, sondern haben auch länger damit zu tun. Deshalb kämpfen sie immer wieder mit starken Gefühlen, innerer Unruhe und körperlicher Anspannung.

Starke Gefühle regulieren lernen

Hochsensiblen Kindern hilft es sehr, wenn sie einige wirksame Strategien lernen, mit denen sie ihre starken Gefühle regulieren können. So sind sie ihren Emotionen und ihrem feurigen Temperament nicht mehr hilflos ausgeliefert.

Wir können unserem Kind beibringen, sich selbst zu beruhigen. Zum Glück gibt es dazu viele Möglichkeiten aus der Achtsamkeitspraxis. Ich stelle dir hier einige vor, die ich wirklich hilfreich finde:

  • Unterstütze dein Kind dabei, seine Gefühle bewusst wahrzunehmen und zu benennen. Wenn wir Gefühle beim Namen nennen, nimmt ihnen das gleich etwas von ihrer Macht.
    Mach deinem Kind Angebote: „Vielleicht fühlst du dich ängstlich“, „Fühlst du dich aufgeregt?, „Ist es Wut, was du fühlst?“
  • Sag deinem Kind:  „Alle Gefühle sind erlaubt. Es gibt keine bösen Gefühle, nur unangenehme.“
  • „Gefühle sind wie Wolken am Himmel: Sie kommen und ziehen wieder vorbei.“
  • „Du bist nicht die Emotion, du fühlt sie nur.“ Diese Erkenntnis macht einen riesigen Unterschied.
  • „Andere Menschen auf der Erde fühlen in diesem Moment genau das gleiche wie du.“
  • Findet den Auslöser für überwältigende Gefühle heraus: War der Tag besonders anstrengend? Ist etwas Außergewöhnliches vorgefallen? Ist dein Kind einfach nur müde oder hungrig?
    Übrigens: Auch positive Emotionen können überwältigend sein.

 

ADHS Notfallkoffer Tipps bei innerem Druck und Anspannung

Notfallkoffer bei innerem Druck und Aufregung

Hier findest du Skills für Eltern und Kinder, die in akuten Stresssituationen helfen:

Vogelstimmen

Dein Kind lauscht auf die Vogelstimmen in seiner Umgebung. Wie viele Vögel mögen es sein? Wie unterschiedlich klingen ihre Stimmen? Sind sie hoch oder tief? Laut oder leise? Was erzählen sich die Vögel?
Auch auf YouTube findet ihr Aufnahmen von Vogelstimmen.

Anis

An Sternanis riechen. Holt ein aufgeregtes Kind wieder zurück ins Hier und Jetzt.

Atemübungen

Atme gemeinsam mit deinem Kind tief in den Bauch hinein und konzentriert euch nur auf den Atem. Atmet mehrmals ein und aus und spürt, wie die Anspannung immer weniger wird. Je öfter ihr, diese Übung praktiziert, desto schneller hilft sie.

Etwas basteln oder bauen

Wenn du es schaffst, dein Kind zu überreden, etwas möglichst Kompliziertes zu basteln oder zum Beispiel aus Lego zu bauen, kommt es schnell wieder zur Ruhe. Gleichzeitig erlebt es sich als selbstwirksam.

Hol dir GRATIS meine 25 Tipps, und fühl dich sofort gelassener und kompetenter in deiner Elternrolle.

* erforderliche Angaben
Datenschutz *

Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Wandübung

Dein Kind stellt sich mit dem Rücken an eine Wand. Es gleitet langsam an der Wand herunter, bis seine Knie im 90° Winkel stehen. Das Ziehen in den Oberschenkeln soll es bewusst wahrnehmen und eine Weile aushalten. Diese Übung hilft sehr gut bei innerer Anspannung.

Affirmationen

Dein Kind sagt laut vor sich hin: „Mach langsam.“, „Bleib ruhig.“, „Eins nach dem anderen.“

Etwas Schweres heben und wieder absetzen

Dein Kind soll dabei bewusst seine Muskeln und das Gewicht des Gegenstands spüren. Gleichzeitig atmete es beim Heben kräftig aus und beim Absenken tief ein.

Haustier streicheln

Dein Kind streichelt euer Haustier und nimmt dessen Reaktionen auf den Kontakt wahr.

Igelball

Dein Kind rollt einen Igelball über seinen Arm und spürt, wie die Noppen sich in seine Haut eingraben. Es beginnt mit sanftem Druck und steigert ihn langsam.

Kirschkernkissen

Lege deinem Kind ein warmes Kirschkernkissen auf den Bauch.

Rosine

Gib deinem Kind eine Rosine. Die zerkaut es ganz langsam und konzentriert sich dabei auf den süßen Geschmack und die Beschaffenheit der Rosine in seinem Mund.

Stein

Dein Kind nimmt einen Stein in seine Hand und ertastet ihn. So, als hätte es noch nie einen Stein in der Hand gehalten: Es erkundet die  raue oder glatte Oberfläche, jede Ecke und Kante, seine Temperatur,…

 

Skills für gestresste Eltern

Terminplaner

Plane achtsam deinen Tag. Nimm dir nicht zu viel vor, und plane Verabredungen mit dir selber ein.

Lieblingsparfüm

Schnuppere an deinem Lieblingsparfüm

Schokolade

Lass dir ein Stück Schokolade auf der Zunge zergehen und schmecke die Süße und das Schmelzen. Probiere verschiedene Sorten und vergleiche sie. Rieche auch mal daran. Welche schmeckt dir am besten? 😋

Lächeln

Stell dich vor einen Spiegel und lächle dich an. Erst ganz leicht und dann immer mehr, bis du richtig breit grinst. Du wirst dich froher fühlen. Denn mit dem Lächeln hebt sich automatisch deine Stimmung.

Lavendel-Ammoniak

Die letzte Rettung, wenn du mal völlig außer dir bist: In der Apotheke kannst du Lavendel-Ammoniak-Ampullen kaufen. Daran schnupperst du, um wieder zu dir zu kommen. Achtung: Nur selten anwenden, denn Ammoniak kann die Schleimhäute schädigen.

Vielleicht willst du einige dieser Anregungen ausprobieren? Vermutlich findest du mit deinem Kind eure Lieblingsskills heraus, die euch am besten helfen.
Beschränkt euch ruhig auf einige wenige Skills. Nach meinem Lieblingsmotto: „Weniger ist mehr.“

So, jetzt wünsche ich euch viel Erfolg beim Üben. 👍

 

Hol dir GRATIS meine 25 Tipps, und fühl dich sofort gelassener und kompetenter in deiner Elternrolle.

* erforderliche Angaben
Datenschutz *

Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weißt du alleine nicht mehr weiter?
So geht es vielen Eltern mit ADHS-Kindern. Ich helfe dir sehr gerne.
Vereinbare jetzt dein kostenloses Gespräch.

Scroll to Top

Hol' dir jetzt kostenlos die 25 Tipps für geforderte Eltern

Erfahre, wie du…

  • eine tolle Beziehung zu deinem Kind aufbaust.
  • Wutanfällen und Streit vorbeugen kannst.
  • den Alltag gelassen meisterst.
* erforderliche Angaben
Datenschutz *