Schule ohne beschulen – Eine Alternative bei ADHS

Symbolbild

Vor den Sommerferien hat mich ein aufgeregter Vater angerufen. Er hatte gerade mein Buch „Mein Kind hat ADHS“ gelesen und beschwerte sich über ein Kapitel: Im Kapitel „Alleinerziehend mit ADHS-Kind“ wären die alleinerziehenden Väter nicht ausreichend berücksichtigt worden.
Ich konnte ihn verstehen, denn die Lektorin des Verlages und ich hatten uns nach einigem Hin und Her geeinigt, dieses Kapitel den alleinerziehenden Müttern zu widmen, weil diese zahlenmäßig einfach überwiegen. 

Aus dem kritischen Feedback entwickelte sich ein angeregtes Gespräch. Bald konnten wir viele Gemeinsamkeiten in unseren Sichtweisen gegenüber besonderen und herausfordernden Kindern entdecken. Es erwies sich, dass mein Gesprächspartner, Martin Szalla, Lehrer an einer ganz besonderen Schule ist: Die OKO PRIVATE SCHOOL Talent-Schule in Hamburg, die sich auf besonders und hochbegabte Underachiever spezialisiert hat. Underachiver ist eine Bezeichnung für „Minderleister“, deren Leistungen unter ihrem Potential liegen.

Da wurde ich sofort hellhörig, denn eine solche Schule erschien mir wie geschaffen für begabte Kinder und Jugendliche mit ADHS! Also verabredeten wir einen Termin zum Gespräch über Martin Szallas Erfahrungen als Lehrer im Fach Latein an der OKO PRIVATE SCHOOL.

Die OKO PRIVATE SCHOOL – Talent-Schule

Die OKO PRIVATE SCHOOL Talent-Schule Hamburg ist ein staatlich genehmigtes, gemeinnütziges Privatgymnasium in Hamburg. (Übrigens gibt es bald auch einen Standort in München.)

Dadurch, dass nur gut 100 Schüler das Gymnasium besuchen, ist die Atmosphäre sehr familiär. Dementsprechend findet das Lernen in kleinen, teilweise altersübergreifenden Gruppen statt, was Kindern und Jugendlichen mit ADHS natürlich sehr entgegenkommt.

Die OKO PRIVATE SCHOOL ist staatlich genehmigt, und die jungen Menschen können dort einen mittleren Schulabschluss und das Abitur erlangen.

Was die OKO PRIVATE SCHOOL besonders macht

Die Schule soll die Fähigkeiten und Talente der Schüler entdecken und fördern. Deshalb gibt es keinen Unterricht im klassischen Sinn, sondern die Lehrkräfte stellen sich auf jeden einzelnen Schüler ein. Falls ein Kind noch Grundfertigkeiten benötigt, werden diese erarbeitet. Dabei werden die natürliche Neugier und der Wissensdrang der Kinder genutzt. Dadurch sollen Langeweile und Unlust am Lernen vorgebeugt werden.

„Nicht der Schüler soll für die Schule, sondern die Schule soll für den Schüler passend gemacht werden.“ OPS

Hol dir für 0 Euro meine 25 Tipps, und fühl dich sofort gelassener und kompetenter in deiner Elternrolle.

Eine Schule, wie geschaffen auch für Kinder mit ADHS

Besonders- und hochbegabte Kinder können bei entsprechender Förderung schneller, anders und gründlicher lernen. So können sie sich auch an „nicht altersgerechte“ Inhalte wagen und passend zu ihrem Denkstil Aspekte kreativ kombinieren und vernetzen. Und sie dürfen sich in einem Problem verlieren.

Laut Martin Szalla käme diese Denkweise – divergentes Denken – besonders bei der Beschäftigung mit den Naturwissenschaften zugute. Hier ginge es nämlich darum, in die Tiefe und Dingen auf den Grund zu gehen.

Für wen ist die OKO PRIVATE SCHOOL?

In die Schule gehen einige kreative Köpfe, die auf „normalen“ Gymnasien nicht klargekommen sind. Diese Jugendlichen hatten die Lernfreude verloren, sich gelangweilt und häufig auch den Unterricht gestört. Mit der Folge, dass der schulische Erfolg in Frage gestellt war.

Trotz dieser Probleme vertrauen ihre Eltern darauf, dass ihre begabten Kinder das Potenzial hätten, zu lernen und erfolgreich zu sein. So sind sie zur OKO PRIVATE SCHOOL gekommen.

Martin Szalla berichtete, dass besonders Jungen, die neu in die Schule kämen, ihre Energie nicht im Zaum halten könnten. Die ungewohnte Freiheit führte anfangs dazu, dass sie noch mehr über die Stränge schlügen.

Hierauf reagierten die Lehrkräfte und die Tutoren eher mit Verständnis als mit Strenge. Lernbegleitung unterstütze die Jugendlichen dabei, in ihre Konzentration zu finden.
Schon bald entspannten sich die Jugendlichen, dann kooperierten sie und würden erfolgreich.

„Aggressionen legen sich zu 99%, und es entwickeln sich außerordentliche Persönlichkeiten.“ Martin Szalla

 

Strukturen, Verständnis und freie Entfaltung

Der Schule sind besonders in der Unterstufe feste Strukturen, aber auch freie Gestaltungsmöglichkeiten, wichtig. Durch den engen Kontakt zum Tutor wird sichergestellt, dass alle Schüler und Schülerinnen jederzeit am Ball bleiben.

In der Mittelstufe steht das Finden des eigenen Wegs im Mittelpunkt. Denn in der Pubertät, der wohl schwierigsten Umbruchphase ihres Lebens, müssen Jugendliche pubertäre Veränderungen verarbeiten und ihre Identität finden. Das breite und vielseitige Angebot im Wahlpflichtbereich der OPS unterstützt die Schüler/innen dabei, entsprechend ihren unterschiedlichen Interessen und Neigungen, Schwerpunkte zu setzen.

Lehrkräfte mit vielseitigen Fähigkeiten

Um den Ansprüchen der Schule, jeden einzelnen jungen Menschen zu entdecken und entsprechend seiner Neigungen zu fördern, braucht es außerordentliche Lehrkräfte.

Wie Martin Szalla, der einige Jahre mit seinen Kindern in England gelebt hat, wo es die Familie immer wieder hinzieht. Er ist Schauspieler und studierter Klassischer Philologe und promoviert gerade in Geschichte. Seit einigen Jahren unterrichtet er an der OPS das anspruchsvolle Fach Latein. Engagiert und mit viel Gespür für die Bedürfnisse seiner Schüler aus den Klassen fünf bis zwölf.

Er berichtet, dass alle Kollegen und Kolleginnen an der OPS interessante Menschen seien, die über den Tellerrand denken könnten, bereit sind Neues zu lernen und sich ständig weiterentwickelten. Sie könnten hinhören, hätten Verständnis für persönliche Besonderheiten und bewerteten die Person der Schüler und Schülerinnen nicht.

Szalla sagt, dass er die Freiheit hätte, den Unterricht zu gestalten und auf die individuellen Bedürfnisse seiner Schüler und Schülerinnen einzugehen. Er könne sie dort abholen, wo sie stünden.

Der Weg zu OKO PRIVATE SCHOOL

Wenn du bis hier gelesen hast, wird es dir vielleicht gehen wie mir: Ich habe den Eindruck gewonnen, dass das Konzept und die Haltung dieser Schule perfekt zu begabten Kindern mit ADHS passen. Leider wohne ich mit meiner Familie weder in Hamburg noch in München. Sonst wäre die OPS eine echte Alternative zum klassischen Gymnasium oder auch zu einer Realschule.

Der Weg zur OPS führt über ein persönliches Gespräch. Dabei geht es um den persönlichen Eindruck und das Potenzial, das in einem Kind steckt. Dazu werden auch Tests durchgeführt. Das Schulgeld wird einkommensabhängig berechnet, und in Hamburg gibt es einen Zuschuss von der Stadt.

Hier geht’s zur Website der OKO Private School Talent-Schule.

Hol dir meine 25 Tipps für 0 Euro, und fühl dich sofort gelassener und kompetenter in deiner Elternrolle.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weißt du alleine nicht mehr weiter?
So geht es vielen Eltern mit ADHS-Kindern. Ich helfe dir sehr gerne.
Vereinbare jetzt dein kostenloses Gespräch.

Scroll to Top

Hol' dir jetzt die 25 Tipps für geforderte Eltern für 0 Euro

Erfahre, wie du…

  • eine tolle Beziehung zu deinem Kind aufbaust.
  • Wutanfällen und Streit vorbeugen kannst.
  • den Alltag gelassen meisterst.
* erforderliche Angaben
Datenschutz *